Am Freitag den 25. Mai beginnt das Schützenfest in Steimke um 19:30 mit einem Antreten in Uniform. Dabei werden die errungenen Schießschnüre verliehen und Beförderungen durchgeführt. Danach marschiert das Bataillon zum Schützenhaus, damit die amtierenden Majestäten Andreas Weiss und Nicole Schnaase dort die Front abnehmen können. Nach dem Einmarsch folgt das Königsschießen für die Altschützen und die Damenkompanie. Die Jungschützen und die Wiesentaler marschieren allerdings ins Dorf um noch einige Übungseinheiten zu absolvieren damit beim Schützenfest alles klappt! Nach dem Eintreffen auf dem Saal geben die Wiesentaler noch einige Musikstücke zum Besten! Die Jungschützen fangen inzwischen mit dem traditionellen Stiefel trinken an. Den ersten Stiefel lässt wie üblich der Oberst einschenken! Wie sonst auch wird es für alle ein schöner und für einige auch ein langer Abend mit viel Spaß und netten Gesprächen!

Am Samstag den 26. Mai ist bei Sonnenschein am Ehrenmahl um 09:30 Uhr antreten! Nach der Begrüßung durch den Oberst Bernd Dolezych wird die Fahne abgeholt. Fahnenträger ist an diesem Tag Dietmar Ahrendt. Danach geht es zur amtierenden Jungschützenmajestät Nicole Schnaase. Nach einem Umtrunk bei ihr wird dann die Majestät Andreas Weiss mit Ehefrau Dagmar in Hankensbüttel abgeholt. Damit dieses nicht zu lange dauert ist ein Bus bestellt. Dieser bringt alle bis zum Busparkplatz an der Hauptschule Wittinger Straße. In der Residenz der Majestät gibt es auch was Kühles zum Durst löschen. Nachdem das Bataillon mit dem Bus komplett wieder in Steimke ist, geht er Marsch dann direkt zum Schützenhaus um pünktlich zum Königsessen da zu sein.

Zahlreiche Gäste sind dort schon anwesend. Dabei sind Abordnungen der Schützengilde Lüder, der Schützenvereine Wettendorf und Schweimke, und den Schützen- Gesellschaften Hankensbüttel und Emmen. Während des Essens werden Ehrungen und Auszeichnungen vom Oberst und Elke Fricke vorgenommen. Nach dem Essen marschieren die Jungschützen mit Musik ein und präsentieren ihre neue Majestät. Es ist Henning Evers!

Den Ausschank hat in diesem Jahr wieder Carmen Gödecke organisiert. Das Königsessen und der Bratwurststand kommen wie in den vergangenen Jahren von der Landschlachterei Brink aus Langenbrügge.

Ab 14:15 Uhr wird dann zum sechsten Mal ein Gästekönig ausgeschossen. Die Proklamation des Gästekönigs folgt dann um 16:00 Uhr. Lukas Cassel aus Schweimke gibt wieder die besten Schüsse ab und kann den Gästepokal erneut mit nach Hause nehmen. Ab 15 Uhr gibt es bereits Kaffee und Kuchen und es findet mit vielen Gästen das Kindertanzen unter Regie von Marilena Jacob statt.

Um 17:50 Uhr ist es dann soweit!  Der Oberst Bernd Dolezych lässt das Schützenbataillon draußen Aufstellung nehmen und ins Schützenhaus einmarschieren. Dann wird es Spannend. Die Proklamation der neuen Majestäten! Er beginnt mit dem Altschützenkönig. Dort gibt Reiner Lilje den besten Schuss ab und erringt die Würde des Schützenkönigs. An seiner Seite steht ihm seine Ehefrau Anja. Als seinen Adjutanten für das kommende Jahr wählt sich der neue König Thomas Reihl. Die Plakette als bester Schütze bei den Altschützen erringt Michael Ahrendt. Den besten Schuss bei den Damen gibt in diesem Jahr Sonja Heers ab und wird zur Damenbesten proklamiert. Bei den Jungschützen erringt Henning Evers den Titel und ist neuer Jungschützenkönig!  Die Plakette für den zweitbesten Königsschuss bei den Jungschützen erhält Andre Jacob und die Schießschnur der Jungschützen erringt Hanna Evers!

Danach wird es nochmal Spannend bei den Kindern! Die hatten ihren Schuss schon vor zwei Wochen zuvor abgegeben. Anton Oltshausen hatte den besten Schuss und ist damit neuer Kinderkönig 2018! Den zweitbesten Schuss bei den Kindern hat Cord Lilje und ist damit erster Begleiter,  zweiter Begleiter mit den drittbesten Schuss wird Annemarie Oltshausen.

Es folgen die Ehrentänze für alle Würdenträger und das Gruppenbild für die Presse. Dann geht es zum Abendessen zu den neuen Majestäten. Die Altschützen und die Wiesentaler bleiben bei ihrem König Reiner Lilje und die Jungschützen marschieren zu ihrem König Henning Evers. Dort haben inzwischen die fleißigen Helfer alles zum Essen hergerichtet und kurzerhand einen Pool auf dem Rasen ausgeschoben und mit Wasser befüllt! Dieser wird dann auch nach dem Essen von einigen der Jungschützen zur Abkühlung genutzt! Nach dem reichhaltigen und guten Essen geht der  Marsch der Jungschützen zu den Altschützen um dann mit ihnen und den Wiesentalern zurück zum Schützenhaus zu marschieren.

Dort wird dann nach den Ehrentänzen bei toller Musik mit der Partyband Hot Stuff tüchtig gefeiert! Die Tanzfläche füllt sich allerdings erst später, da viele Gäste wegen des guten Wetters lieber draußen bleiben und was trinken!

Am Sonntag ist dann Antreten um 12:00 Uhr. Wie fast immer mit dabei ist der Spielmannszug Hankensbüttel. Als erstes geht dann der Marsch zum neuen Fahnenträger Andreas Weiss, der für ein Jahr die Aufgabe hat die Fahne zu tragen. Danach wird am Ehrenmahl von Ewald Weiss ein Kranz zur Ehrung der Gefallenen in den beiden Weltkriegen niedergelegt.

Die nächste Station ist dann die Residenz des Jungschützenkönigs Henning Evers um ihn abzuholen. Während der Pause dort gibt es reichlich kühle Getränke zur Stärkung. Nach der Frontabnahme durch den Jungschützenkönig geht es mit ihm zusammen zur Residenz des Altschützenkönigs Reiner Lilje. Es folgt das Scheibe annageln in Gegenwart des Königspaares Reiner und Anja das dazu erstmal rausgeholt wird. Danach gibt es auch hier reichlich kühle Getränke zur Stärkung. Nach der Frontabnahme durch den König folgt der Parademarsch zu Ehren der Würdenträger am Ehrenmahl. Nach einem kurzen Ummarsch durch Steimke im Schützenhaus angekommen gibt der König erstmal wieder einen aus. Während viele Gäste auf dem Saal bei Kaffee und Kuchen sitzen, spielen der Spielmannszug und die Wiesentaler einige Musikstücke aus ihrem Repertoire zur Unterhaltung. Auch in diesem Jahr schießen die Wiesentaler ihren besten Schützen aus. Den Orden für den besten Schuss erringt Sascha Plieth.

Ab 18 Uhr ist dann Antreten und wieder Ausmarsch zum Abendessen bei den Majestäten. Das ganze Bataillon marschiert als erstes zum Altschützenkönig. Die Jungschützen und die Wiesentaler marschieren dann weiter zum Jungschützenkönig. Nach dem Essen und dem Badevergnügen holen die Jungschützen dann die Altschützen wieder ab. Nach kurzer Pause und Musik von den Wiesentalern marschieren alle zusammen zurück zum Schützenhaus.

Auf dem Saal gibt wie üblich am letzten Tag eine Runde vom Oberst! Es folgen die Ehrentänze der neuen Würdenträger. Zur Musik der Partyband Hot Stuff wird dann wieder bis Mitternacht tüchtig das Tanzbein geschwungen. Nach Beendigung der letzten Tänze findet das  Nachtkostessen in diesem Jahr wieder bei den Königen zu Hause statt.

Bericht über den Verlauf des Schützenfestes 2018

Zurück36x
Home36x
Schützenverein Steimke
von 1926 e.V.
Besucherzaehler

 

Besucher seit dem
26.05.2008
Freitag, 29. Juni 2018

 

>>Aktualisierungen<<

Gästebuch

info@sv-steimke.de
MAILTAUB
Gästebuch2
WetterOnlineDas Wetter für
Obernholz
Mehr auf wetteronline.de

 

Wappen-Steimke-Farbe 120x

Hier sind die Links der

Jugendschutz-100x142
Kalender-SV-Steimke-140x112

Kalender SV-Steimke